Univ. Professor: Menschen sterben nicht wegen Krebs – sondern an der Chemotherapie und deren Langzeitfolgen!

 

Chemotherapie bringt nicht nur nichts gegen Krebs, sondern verkürzt sogar die Lebensdauer der Patienten, im Vergleich zu jenen, die sich überhaupt nicht behandeln lassen. Dies sagt ein Professor von der Berkeley-Universität in Kalifornien Dr. Hardin B. Jones, der die Lebensdauer von Krebspatienten seit 25 Jahren statistisch erfasst.

 

Bereits jeder Dritte stirbt heute an Krebs! Und jedem Betroffenen bleibt nichts anderes übrig, als das Martyrium einer Chemo- oder Bestrahlungstherapie über sich ergehen zu lassen. 

Die Krebs-Industrie ist, so viel sie auch zu leugnen versucht: Nur eine Industrie! 

Ärzte, Pharmaunternehmen, Krankenhäuser und andere wichtige Akteure der Branche profitieren jedes Mal, wenn ein Patient zu einer herkömmlichen Behandlung zustimmt, was in der Regel die Injektion von Chemotherapie-Giften involviert, den Körper mit ionisierender Strahlung zu sprengen oder Teile des Körpers abzuschneiden und in einigen barbarischen Fällen, eine Kombination aller drei.

 

 

Es ist wenig bekannt, dass die Wissenschaft das abdeckt oder ignoriert, trotz der Tatsache, dass die medizinische Industrie behauptet, dass Chemotherapie nur nicht im Kampf gegen Krebs funktioniert. Woran liegt es, dass die Krebsrate in westlichen Industriestaaten ständig und rapide ansteigt, während es Völker auf der Erde gibt, bei denen Krebs bis auf den heutigen Tag unbekannt ist? Die Antwort findest du hier..!

Dr. Hardin B. Jones, ein ehemaliger Professor für medizinische Physik und Physiologie an der Universität von Kalifornien, Berkley, hat die Lebenserwartung von Krebspatienten für mehr als 25 Jahre untersucht, als er zu dem Schluss kam, dass Chemotherapie nicht funktioniert. Er warnt auch, dass Patienten die mit einer Chemotherapie behandelt werden viel schneller und schmerzhafter sterben als viele andere Patienten, die eine andere Behandlung wählten.

 

Siehe auch: Cannabis lässt Tumore schrumpfen und die Regierungen wissen es seit 1974

 

Dr. Jones bezeichnet die Krebsindustrie als das was sie ist: Eine Industrie, eine „Multi-Milliarden-Dollar-Melkkuh“. „Menschen, die Chemotherapie als Behandlung verweigert haben, lebten durchschnittlich noch 12,5 Jahre“, so Dr. Jones in einer diesbezüglichen Studie, welche in der Fachzeitschrift The New York Academy of Science veröffentlicht wurde.

 

„Diejenigen, welche anerkannte Behandlungen durchführten, lebten durchschnittlich nur noch drei Jahre nach der Diagnose, und viele sterben schon nach ein paar Wochen.“, so die Studie weiter.”

 

In der Krebsmedizin werden durch Früherkennung häufig Frühstadien von Krebs entdeckt, die den Betroffenen niemals Probleme bereitet hätten. Seriöse Studien belegen, dass durch das Brustkrebs-Screening, für ein durch das Screening gerettetes Leben, bis zu zehn Frauen unnötig einer Chemotherapie, Bestrahlung oder Operation ausgesetzt werden. Auch über die generelle Sinnhaftigkeit dieser Methoden.

 

 ”Patienten mit Brustkrebs, die die konventionelle Therapie ablehnen, leben viermal länger als jene, die dem System folgen. Das ist etwas, das du nicht in den Massenmedien hören wirst, da sie weiterhin den Mythos verbreiten, dass es die beste Medizin ist zur Bekämpfung von Krebs!”

 

Eine separate Studie, die in der Zeitschrift The American Medical Association im Jahr 1979 veröffentlicht wurde, entdeckte, dass viele der am häufigsten verwendeten Methoden für die Diagnose und Behandlung von Brustkrebs, von denen fast alle noch heute verwendet werden, nichts getan haben, um die Rate von Brustkrebs zu senken oder das Überleben von Patienten mit Brustkrebs fördern. Siehe auch: Vorsicht vor Mammographie!

 

 

Zwei weitere Studien, eine von Israel, die im Jahr 1979 veröffentlicht wurde und die andere aus Grossbritannien vom Jahr 1980, veröffentlicht in The Lancet, warten mit ähnlichen Ergebnissen auf. ”Das Gesamtüberleben von Patienten mit primärem Brustkrebs, hat sich in den letzten 10 Jahren nicht verbessert, trotz der verstärkten Nutzung von Multi-Dosis-Chemotherapie zur Behandlung von Metastasen”, erklärte die Studie Lancet, mit dem Titel ”Das Scheitern der Chemotherapie bei dem Überleben von Patienten mit metastasierten Brustkrebs”.

 

”Die sorgfältig versteckte Wahrheit ist, dass viele Menschen, die ”an Krebs starben”, tatsächlich wegen der Behandlung starben, die Chemotherapie oder Strahlung enthielt. Chemotherapie tötet die gesunden Zellen im Körper, bevor es den Krebs zerstört, der sehr langsam voranschreitet und auf einige natürliche Weisen gehemmt werden kann oder sogar zurückgeht.

Die meisten Patienten, die ”an Krebs gestorben” sind, starben tatsächlich an Unterernährung, weil Krebszellen Nährstoffe aus dem Blut nehmen und das Immunsystem zerstören, so dass der geschwächte Körper anfällig für Infektionen und nicht mehr in der Lage ist, sich zu verteidigen. Die moderne Medizin verfügt über kein Allheilmittel und die Wahrheit über Krebs ist geschickt versteckt. Das ist deshalb so, weil der Preis einer einzigen Behandlung heute zwischen 200’000 –800’000 Euro kostet.”

 

Die Mehrheit der Krebspatienten stirbt an der Chemotherapie oder an den dessen Spätfolgen.

 

Chemotherapie entfernt keinen Brustkrebs, Darmkrebs oder Lungenkrebs. Diese Tatsache wurde vor über zehn Jahren dokumentiert, aber die Ärzte nutzen noch immer stur die Chemotherapie für diese Tumore.”(Allen Levin, MD UCSF,” The Healing of Cancer). 

Ein deutscher Epidemiologe an der Mannheimer Tumorklinik in Heidelberg, Dr. Ulrich Abel, machte eine umfangreiche Recherche und Analyse von jeder grösseren Studie und klinischen Anwendung der Chemotherapie, die jemals in der Welt unternommen wurden.

Seine Schlussfolgerung sollte von jedem gelesen werden, der eine Chemotherapie zur Behandlung zu tun gedenkt, geschrieben in seinem Buch ”Der Doktor im Haus” Tim O’Shea (Der Doktor der inneren Medizin).

Seien wir doch ehrlich, Chemo funktioniert nicht. Bereits laut einem Bericht aus dem Jahr 2004 auf PubMed, von Morgan, Ward und Barton hieß es:

 

”Der Beitrag der Chemotherapie ist ein bis zu 5-Jahre Überleben bei Krebserkrankungen von Erwachsenen. Das Überleben bei Erwachsenen in Australien wird auf 2.3% und in den USA auf 2.1% geschätzt”

 

Dies wirft das nochmal ein ganz anderes Licht auf den wahren “Nutzen” der Chemotherapie.

Dennoch, solche Zahlen werden nicht publiziert und die wenigsten Patienten wissen von dieser Quote. Viele stehen täglich vor der Entscheidung und fügen sich dann doch dem Druck und Rat der Ärzte in der Annahme dass diese schon wüssten was zu tun ist, nur leider tun sie das nicht.  Einige Ärzte wissen es sogar  besser und würden ihren eigenen Familien niemals zur Chemotherapie raten.  Tun sie das doch, sind Begleitmaßnahmen zur Linderung von Nebenwirkungen und von Spätfolgen unabdingbar. Eine Begleitmaßnahme ist das Ausleiten von Schadstoffen.

 

Siehe auch Zitronen & Natron zerstören Krebszellen, doch die Pharma schweigt!

 

Mit einem gesunden Lebensstil, Nahrungsergänzungen und einer alkalischen Ernährung kann man selbst einiges dazu beitragen, um diese “Stoffwechselerkrankung” vorzubeugen und zu behandeln. Allerdings spielt hier auch die emotionale Seite meist einen mit elementaren Faktor. Achte darauf, dass du gesund und frisch isst und den Konsum von verarbeiteten Lebensmitteln einschränkst oder am besten ganz meidest, dich ausreichend bewegst, deine Gedanken pflegst, dich selbst reflektierst, dich vor Elektrosmog schützt, dein inneres Gleichgewicht behältst sowie emotionale Ursachen angehst und auflöst

 

Quellen:

bewusstveganfroh
beforeitsnews
naturalnews
newstarget
researchgate
ncbi.nlm.nih.gov

 

 

Siehe auch:

– 80 jähriger Zahnarzt mit Lungenkrebs mit Cannabis-Öl geheilt (mit Videos)
Erstmalig Cannabidiol (CBD) an Krebspatienten offiziell getestet

– Krebszellen mögen keine trojanischen Pferde: Backsoda + Ahornsirup (mit Video)
– Krebs: Wichtiges Video aufgetaucht – Keine Krebszellen sondern Parasiten?!
– Die fatalen Auswirkungen von Elektrosmog auf unsere Gesundheit inkl. Krebs
– Krebs mit Weizengrassaft geheilt und keiner glaubt es !? 
– Milliarden mit Brustkrebs mit Chemikalien die man meiden sollte
– Im Labor untersuchte Krebsfrucht bringt Wissenschaftler zum Staunen
– Kann Methadon helfen Krebs zu heilen? “Nein, zu günstig!”
– Lungentumor schrumpft bei 81-jährigen COPD-Patienten nach 4 Monaten CBD
– Die 3 größten Risiken von 5G – Sei dir bewusst was das bedeutet!
– Selbsthelfer Buch birgt Hofffnung für enttäuschte Patienten
Du bist nicht am sterben – Es kann die Schuhmann-Frequenz sein
Wirbelsäule und ihre Verbindung zu Krankheiten
– Nimm jeden Tag Apfelessig ein, um diese gesundheitlichen Beschwerden


Schutz vor 5G, WLAN, 4G, DECT etc.

JETZT 15% sparen “Gutschein-Code: naturfeldoase”  im Kontaktfeld angeben. Nur bis 03.07.2019!


 

 

Hinterlasse einen Kommentar


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.


Newsletter

Durch das Absenden des Formulars wird Deine E-Mail Adresse an den datenschutz-zertifizierten Newsletter-Software-Anbieter Mailchimp zum technischen Versand meines Newsletters übermittelt. Die Einwilligung kann jederzeit von Dir widerrufen werden. Weitere Informationen findet Du in der Datenschutzerklärung.

Durch das Absenden des Formulars wird Deine E-Mail Adresse an den datenschutz-zertifizierten Newsletter-Software-Anbieter Mailchimp zum technischen Versand meines Newsletters übermittelt. Die Einwilligung kann jederzeit von Dir widerrufen werden. Weitere Informationen findet Du in der Datenschutzerklärung.

Copyright 2018 Freie Medien © All Rights Reserved