Ex-Sexsklavin über J. Epstein, J-L. Brunel & Steven Mnuchin


Kirby Sommers ist eine überlebende Sexsklavin und eine Verfechterin der Menschenrechte.

 

Zu ihren Büchern gehören “Die Frau des Milliardärs: Eine Erinnerung”, “Jeffrey Epstein: Predator, Spy” , “Jeffrey Epstein, Revealed” (gemeinsam mit Bob Fitrakis verfasst) und “Bonnies Clyde: Die wahre Geschichte von Jeffrey Epstein und Ghislaine Maxwell”.

 

Aufgrund ihrer Erfahrung als Sexsklavin eines mächtigen und wohlhabenden Mannes mit Verbindungen zu Jeffrey Epstein hat Kirby einen genauen Einblick in den Unterbauch der geheimen Welt der Reichen und Mächtigen. Kirby lebt in New York und schreibt derzeit eine Fortsetzung ihrer Memoiren mit dem Titel “Aschenputtel lebt nicht mehr hier” und “Ghislaine Maxwell: Eine nicht autorisierte Biografie”, die beide im Frühjahr 2021 veröffentlicht werden sollen.

 

Quelle/Autorin: Kirby Sommers

Jean-Luc Brunel & Steven Mnuchin

In den späten 1970er Jahren waren der Model-Scout Jean-Luc Brunel und sein Partner Claude Haddad Verdächtige im Mord an einem jungen Mädchen. Der Fall verschwand auf mysteriöse Weise.

Vielleicht lag es daran, dass diese Männer aus privilegierten Verhältnissen kamen, vielleicht aber auch daran, dass sich die Modelbranche veränderte. Anstelle des utilitaristischen Konzepts von Kleidung verwandelte sich die Modeindustrie in eine Collage der Pop-Art. Ein Theater der Kostüme an einer Drehtür aus neuen Gesichtern und neuen Körpern.

Models wurden benutzt, um unerreichbare Ideale weiblicher Schönheit zu propagieren. Indem sie die Pornokultur nachahmten, machten sie jeden entbehrlich. Mädchen wurden dazu gebracht, wie Frauen auszusehen, und Frauen wiederum wurden dazu gebracht, wie Mädchen auszusehen.

Man erinnere sich nur an die 10-jährige Brooke Shields in der 1976er Ausgabe des “Playboy”, die stark geschminkt nackt in einer dampfenden, opulenten Badewanne posierte. Shields Mutter Teri (die 2012 verstorben ist und die die Freundin eines Freundes war) nahm 450 Dollar in Kauf, um Garry Gross zu erlauben, ihr Kind in Bildern zu fotografieren (siehe Foto), die die “nicht so latente” Sexualität des vorpubertären Kindes zeigen sollten.

 

brookeat10.jpg

 

Jean-Luc Brunel betrieb seine “Modeling”-Agentur wie ein Bordell. Wenn er eine Anfrage von einem seiner reichen Freunde erhielt, dass ein Mädchen auf eine bestimmte Art und Weise aussehen sollte – er würde ein Mädchen finden, das die Spezifikationen erfüllte und sie verkaufen.

Seine Modeling-Agentur war, wie viele andere, nur ein oberflächliches “Modeling”-Geschäft. Sich von seinen Freunden für das Privileg bezahlen zu lassen, mit seinen jungen Schützlingen zu schlafen – darin lag das wahre Geld.

Bereits 1988 kannten viele Leute in der Branche die hässlichen Details über Jean-Luc Brunel. Sein Ruf als Vergewaltiger eilte ihm voraus. So sehr, dass “60 Minutes” in ihrer Folge “American Girls in Paris” einen Beitrag über Brunel brachte.

Mehrere junge Models beschuldigten ihn, sie befummelt, unter Drogen gesetzt und vergewaltigt zu haben. Wieder einmal entging Jean-Luc Brunel möglichen juristischen Ermittlungen, die durch diese Anschuldigungen hätten ausgelöst werden müssen.

 

“Brunel, so schien es, war unantastbar.”

 

Im selben Jahr, 1988, half einer von Brunels wohlhabenden Freunden, Steven Mnuchin – der später der 77. Finanzminister der Vereinigten Staaten unter Präsident Donald Trump werden sollte (obwohl er keine vorherige politische Erfahrung hatte) – Brunel bei der Gründung einer seiner Model-Unternehmen.

 

brunelmnuchin.jpg

 

Steven Mnuchin war der Ansprechpartner für die “Next Management Corporation” als Prozessbeauftragter des Außenministeriums (DOS). Das bedeutet, dass jeder, der mit dem Unternehmen kommunizieren oder es vielleicht verklagen wollte, Mnuchin kontaktieren musste. Und, wie bei fast jedem anderen Mann, der mit dem Fall-out des Jeffrey Epstein und Ghislaine Maxwell Kinderhandel Ring verbunden ist – Steven Mnuchin sagte, er sei “nicht klar”, wie er in dieser Rolle für die Brunel Brüder endete und dass er sich nicht ” erinnert” jemals einen von ihnen getroffen zu haben.

 


Nach der kostenlosen Anmeldung direkt alle Infos erhalten!


 

Skull & Bones

 

skullbones.jpg

 

“Alle Models kannten Steven Mnuchin, der ständig mit Brunel abhing.”

 

Verschiedene Opfer von Jean-Luc Brunel haben sich während der Zeit, in der ich den Fall Jeffrey Epstein recherchiert habe, bei mir gemeldet. Einige haben geäußert: “Alle Models kannten Steven Mnuchin, der die ganze Zeit mit Brunel abhing”.

Im Jahr 1985, drei Jahre zuvor, schloss Mnuchin sein Studium an der Yale University ab. Während seiner Zeit an der Universität war er Mitglied von Amerikas geheimstem Verein – der “Bruderschaft des Todes”.

Sie ist vielleicht besser bekannt als “Skull & Bones” – mit drakonischen Einweihungen für die 15 neuen Mitglieder, die jedes Jahr ausgewählt werden.

Die Eingeweihten verbringen ihr Abschlussjahr in der Kellergruft des Bones Tomb und legen sich abwechselnd in einen Sarg und erzählen den anderen 14 Auserwählten in zwei langen, intensiven, psycho-dramatischen autobiografischen Sitzungen in diesen Särgen ihre sexuelle Geschichte.

Ihre Mitglieder gehen lebenslange, generationenübergreifende Allianzen ein und sind extrem gefürchtet. Diese jungen Männer verlassen Yale mit mehr Macht als Mitglieder der Cosa Nostra.

 

Bones Tomb, Skull & Bones in Yale

Skull & Bones wird für einen Teil der “Illuminati” gehalten und es wird angenommen, dass sie die Central Intelligence Agency kontrollieren.

Zu den Mitgliedern gehören auch George H. W. Bush (Chef der CIA, der 1989 Präsident der Vereinigten Staaten wurde), sein Sohn George W. Bush (der 2001 Präsident wurde) und sein Vater Prescott Bush (der während des Ersten Weltkriegs in Geronimos Grab eingebrochen sein und seinen Schädel und zwei Knochen gestohlen haben soll), sowie Mitglieder des Kongresses und einige der mächtigsten Menschen auf dem Planeten.

In dem Buch “Cloak and Gown” des verstorbenen Yale-Geschichtsprofessors Robin Winks deutet er an, dass die Verbindungen der Universität zur CIA tief reichen. Im Jahr 1943 schreibt er, dass “mindestens 42 Mitglieder nach ihrem Abschluss in den Geheimdienst eintraten”.

Virginia Giuffre, das bekannteste und freimütigste von Jeffrey Epsteins Opfern, behauptete in der Verleumdungsklage gegen Ghislaine Maxwell, dass Epstein sie angewiesen habe, mehrmals Sex mit Jean-Luc Brunel zu haben.

 

Weiterhin behauptet sie, dass Epstein damit geprahlt habe, Sex mit “über 1.000 von Brunels Mädchen” gehabt zu haben.

Auf Anweisung von Epstein, hatte sie dreimal Sex mit Prinz Andrew – einmal in London, als sie 17 war, das zweite Mal in New York, als sie 17 war, und ein drittes Mal, als Teil einer Orgie auf Epsteins “Little St. James”.

Es war Brunel, so Giuffre, der die anderen 8 Mädchen versorgte, die jünger als sie waren und kein Englisch sprachen und daher “die am leichtesten zu bekommenden Mädchen” waren.

Brunel wurde eine wichtige Pipeline von Mädchen für Jeffrey Epsteins Kinderhandelsorganisation. So sehr, dass an einem Punkt, Epstein gab ihm eine $1 Million Kreditlinie, so dass er die Versorgung der nicht enden wollenden Strom von jungen Mädchen halten konnte.

 

Schutz vor schädlicher, hochfrequenter Strahlung

 

Die Verdorbenheit von Brunels Handlungen zeigt sich vielleicht am besten in seinem Geburtstagsgeschenk an Jeffrey Epstein, drei 12-jährige Mädchen, die er von Frankreich nach New York flog.


In meinem Buch “Bonnie’s Clyde: Die wahre Geschichte von Jeffrey Epstein & Ghislaine Maxwell’ stelle ich die grausame Szene nach:

 

“Die drei 12-jährigen Mädchen kamen aus Paris, Frankreich, nach New York mit dem Versprechen ihres Modelscouts Jean Luc Brunel, dass sie einen wichtigen Mann treffen würden. Einen Mann, der ihnen bei ihrer neuen Modelkarriere helfen könnte.

Brunel hatte eine schmutzige Vergangenheit als Model-Scout und war bekannt dafür, seine Wohnung mit jungen, aufstrebenden Models zu füllen. Es wurde geflüstert, dass Brunel oft eine Pille in den Wein und den Alkohol, den er ihnen einflößte, schüttete, und dann, wenn sie ohnmächtig wurden, vergewaltigte er die Mädchen.

Brunels Methode, neue Talente zu finden, bestand darin, die Straßen in den ärmsten Vierteln in verschiedenen Teilen der Welt zu durchstreifen, wo die Kinder eine leichte Beute waren.

Wenn er ein hübsches kleines Mädchen entdeckte, machte er schnell die Bekanntschaft ihrer Eltern. Oft handelte es sich um eine alleinerziehende Mutter oder um Eltern am Rande der Armut, die es sich kaum leisten konnten, ihre Kinder zu ernähren.

Er machte ungeheuerliche Versprechungen von Ruhm und Reichtum; und begierig zu glauben, dass Träume wahr werden, übergaben sie ihm ihr Kind mit größtem Vertrauen.

In anderen Fällen war es transparenter, denn er kaufte die Kinder ihren Eltern regelrecht ab. Auf diese Weise erhielt Brunel die drei Mädchen, die er seinem Gönner Jeffrey Epstein schicken wollte.

Es war ihm zur zweiten Natur geworden, Mädchen jeden Alters zu akquirieren, da er schnell seine Visitenkarte anbot und jedem Mädchen ein Kompliment über ihre einzigartige Schönheit machte.

Er zahlte den Eltern der Kinder die übliche Geldsumme und fügte das obligatorische Versprechen eines besseren Lebens für ihre Töchter auf dem Gebiet des Modelns hinzu. Brunel besorgte die Visa auf unerwartet schnelle Weise, und die Eltern wiederum übergaben ihre Töchter dem 52-jährigen Mann.”

 

Steven Mnuchins Tage als 77. Finanzminister der Vereinigten Staaten werden im Januar 2021 enden.

Allerdings, werden er mit seinem alten Modell Scout Kumpel, Jean-Luc Brunel nach der jüngsten Verhaftung nun noch mehr Frauen nach vorne treten, die ihre Erfahrungen mit diesen beiden Männern und anderen teilen und dies Mnuchin Erinnerung aufbessern? Oder wird er bleiben, wie Prinz Andrew, ein Mann, der sie zu einer Zeit in ihrem Leben zu treffen leugnet, als sie junge Teenager waren und in einigen Fällen, nur Kinder?

 

Quelle:

Kirby Sommers

 


Kirby Sommers Podcast vom 29.12.20


Unzensiert informiert sein & Freie Medien TV Telegram beitreten!

 

Siehe auch:


Pfizer Ex-Vizepräs. Dr. Michael Yeadon: Es gibt keine 2. Welle!
Sidney Powell reicht 104-seitige Klage wegen Wahlbetrug ein
US-Wahlbetrugstraining und Verbrechensvorschriften
US Wahlbetrug? 1,8 Millionen “Ghostvoters” aufgetaucht
ca. 300.000 Wahlzettel können nicht zurückverfolgt werden!
Bombensichere Erklärung: Biden Insider packt aus
Strafanzeige gegen Hunter Biden wegen sexuellem Missbrauch
FBI versuchte, Trump mit Epstein zu verknüpfen – ohne Erfolg
MICHAEL J. FOX therapiert Parkinson-Krankheit mit CBD!
Depressionen, Ängste und Stress – Cannabis reduziert alles davon!
MSM (organischer Schwefel) – Mangel mit schweren Folgen
Das könnte weltweit die beste Nahrung gegen Herzkreislauferkrankungen sein!
– Wer oft negativ denkt, trainiert sein Gehirn zum Unglücklichsein
– Krebszellen mögen keine trojanischen Pferde (mit Video)
– Robert Franz hilft Menschen und wird von der Apotekenkammer verklagt
– Cannabis lässt Tumore kleiner werden und die Regierungen wissen es seit 1974
74-Jähriger heilt Krebs mit Weizengrassaft und war laut Arzt dem Tod geweiht
– Die fatalen Auswirkungen von Elektrosmog auf unsere Gesundheit

 

 


Schütze Dich und Deine Familie vor schädlichen Elektrosmog!

 

 

Gesundheit in Eigenverantwortung mit dem Codex Humanus
auf 3 Bänden und 3000 Seiten geballtem Insiderwissen:

 

Leave a comment


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.


Newsletter

Durch das Absenden des Formulars wird Deine E-Mail Adresse an den datenschutz-zertifizierten Newsletter-Software-Anbieter Mailchimp zum technischen Versand meines Newsletters übermittelt. Die Einwilligung kann jederzeit von Dir widerrufen werden. Weitere Informationen findet Du in der Datenschutzerklärung.

Durch das Absenden des Formulars wird Deine E-Mail Adresse an den datenschutz-zertifizierten Newsletter-Software-Anbieter Mailchimp zum technischen Versand meines Newsletters übermittelt. Die Einwilligung kann jederzeit von Dir widerrufen werden. Weitere Informationen findet Du in der Datenschutzerklärung.

Copyright 2018 Freie Medien © All Rights Reserved