Die vergessene Hochfrequenzmedizin nach Tesla

.

 

Die Hochfrequenzmedizin (bzw. Hochfrequenztechnologie) ist seit einigen Jahrzehnten ausgestorben… Doch wie konnte es soweit kommen?

 

Wir beschäftigen uns mit der Erfolgsgeschichte der Hochfrequenz basierend auf den Forschungen von Tesla und stellen die Frage, wieso sie nicht weitergeführt wurde… Und vor Allem gibt es eine neue Hochzeit der Hochfrequenz?

 

Die unzähligen elektrischen Ströme innerhalb des Körpers produzieren ein unsichtbares, elektromagnetisches Feld um jedes Lebewesen herum. Was heute nur noch wenige Menschen wissen: Die auf diesen Erkenntnissen basierende Elektromedizin war bereits vor 100 Jahren sehr weit entwickelt.

 

 

Forscher wie unter anderem Nikola Tesla oder Georges Lakhovsky hatten zahlreiche Therapiegeräte entwickelt, die über Frequenzen die Energie des menschlichen Körpers aktivierten und damit die Zellen belebten. So konnten sie bei den unterschiedlichsten Krankheitsbildern eindrucksvolle Heilerfolge erzielen.


Mehr über diese Technologie:

Energie Befeldung

Mit dieser hocheffektiven Energie-Befeldung durch den TESLA-Oszillator ist sowohl das Trinkwasser, als auch alle Körperflüssigkeiten damit hexagonal strukturiert und alle Zellen mit 3 Mal mehr Energie versorgt. Nach den weltweit größten Wissenschaftlern in der Wasserforschung (Prof. Dr. Jhon, Dr. Pollack, Dr. Mercola) ist die Wasser-, und Zellwasser-Hexagonalität die wichtigste Eigenschaft und Voraussetzung für nachhaltige Gesundheit.

Das Hunzavolk im Hochland von Pakistan z.B. trinkt ausschließlich natürlich hexagonal strukturiertes, lebendiges Gletscherwasser; heute weiß man, dass dies der primäre Grund ist, wieso diese Menschen durchschnittlich 120 Jahre alt werden.

 

Mit der Energie-Befeldung werden aber auch zusätzlich die Mitochondrien (unsere wichtigsten Organellen / Trillionen von bakterienähnlichen Kraftwerken in all unseren Zellen) so stark aktiviert, dass damit lokal künstliches Fieber erzeugt wird. Dies bewirkt, dass Krankheitserreger wie Parasiten, Pilze, Viren und Bakterien absterben.

Gleichzeitig wird die elektrische Zellmembranspannung wieder auf den optimalen Wert von wenigstens (-)70 Millivolt angehoben. Das ist von entscheidender Bedeutung, da kranke, entzündete, verletzte, alte oder degenerierte Zellen lediglich eine Zellmembranspannung von (-)50 Millivolt oder weniger haben und die wichtigsten Steuersignale des Körpers nicht mehr erkennen.

Beweis hierfür sind z.B. Krebs-, oder Tumorzellen die lediglich eine Zellmembranspannung von (-)15 Millivolt aufweisen. Demgegenüber braucht das Herz als „elektrisches Organ“ für seine Funktion immer eine optimale elektrische Zellmembranspannung, was in der Konsequenz sogar dazu führt, dass es keinen „Herzkrebs“ gibt.

 

Unser Credo:

Die Natur ist ein Wunder Die Natur macht keine Fehler

 

Mehr Informationen:
Wassermatrix AG
Website: www.wassermatrix.ch

E-Mail Arthur: arthur@wassermatrix.ch

Handy-Nummer: 0151-58887220

Das Handbuch “Einführung in die Hochfrequenzenergie” kann hier bestellt werden: https://hvtraenkle.com/

 

Quelle:

Wassermatrix

 


Schütze Dich und Deine Familie vor Elektrosmog!

 

Siehe auch:

MICHAEL J. FOX therapiert Parkinson-Krankheit mit CBD!
Diese neue Power Cannabis-Kapsel könnte alle Schmerzmittel zukünftig ersetzen!
Luxemburg wagt den Schritt in die Cannabis-Legalisierung
Lungentumor schrumpft bei 81-jährigen COPD-Patienten nach 4 Mon. CBD
– Cannabis lässt Tumore kleiner werden und die Regierungen wissen es seit 1974
Depressionen, Ängste und Stress – Cannabis reduziert alles davon!
Erstmalig Cannabidiol (CBD) an Krebspatienten erfolgreich getestet
– Selbsthelfer Buch bedroht Lobbyisten und bringt Kartenhaus zum Wackeln
– Die fatalen Auswirkungen von Elektrosmog auf unsere Gesundheit
Du bist nicht am sterben – Es kann die Schuhmann-Frequenz sein
Nimm jeden Tag Apfelessig ein, um diese gesundheitlichen Beschwerden
– Energie aus Papierabfällen! – Diese organische Speichertechnologie übertrifft alles 

 

 

Leave a comment


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.


Andrea Nordmüller

6 Monaten ago

Bitte recherchieren Sie noch mal einmal den Begriff “Längswellen”, (Überblendung und auch gesprochener Text”). m. E müsste es “Längstwellen” heißen.
Es gibt Mikrowellen, Ultrakurzwellen, Kurzwellen, Langwellen, Längstwellen uvm. Hierbei handelt es sich um die Einteilung der elektromagnetischen Wellen gemäß ihrer Frequenz und Wellenlänge. (Siehe Diagramm bei z. B. :https://de.wikipedia.org/wiki/Elektromagnetische_Welle#Spektrum

Ich habe als Kind (1982/1983) selbst noch eine “Kurzwellentherapie” bekommen, (Kniegelenkschmerzen in der Wachstumsphase).
Auch heute gibt es dies wohl noch so ähnlich, siehe z. B. : https://www.physiomed.de/produkte/physiotherm-s/
Das dort dargestellte Gerät arbeitet mit 27,12 MHz, das genau in den Kurzwellenbereich fällt.
(Die Therapie, die ich bekam: Ich kann mich nur noch an den Namen “Kurzwellentherapie” erinnern. Ich musste zu vielen Terminen, ich denke 1-2/Woche über 3 Monate. Ich lag dabei auf einer Liege, Rücken nach meinem Wunsch, bekam eine “schwere Decke” auf das /um das Knie/Bein gelegt und ein Timer ca. 15-20min wurde gestellt. Es wurde ziemlich warm. Bei “zu viel Hitze” sollte ich rufen. Der Raum war mit Stoffgardinen unterteilt. Die Praxis war irgendwie eine Sportmedizinpraxis.)

Edelgard Kohler

6 Monaten ago

Ich habe ein sehr gutes Frequenzgerät und ein weltweit einmaliges Gerät, um hexagonales, feinstrukturiertes, antioxidantes, energetisiertes, sauerstoffreiches und sauberes alkalisches Wasser zu bereiten.

Newsletter

Durch das Absenden des Formulars wird Deine E-Mail Adresse an den datenschutz-zertifizierten Newsletter-Software-Anbieter Mailchimp zum technischen Versand meines Newsletters übermittelt. Die Einwilligung kann jederzeit von Dir widerrufen werden. Weitere Informationen findet Du in der Datenschutzerklärung.

Durch das Absenden des Formulars wird Deine E-Mail Adresse an den datenschutz-zertifizierten Newsletter-Software-Anbieter Mailchimp zum technischen Versand meines Newsletters übermittelt. Die Einwilligung kann jederzeit von Dir widerrufen werden. Weitere Informationen findet Du in der Datenschutzerklärung.

Copyright 2018 Freie Medien © All Rights Reserved